Patientenberichte

Im Folgenden kommen Patienten zu Wort, die von ihren Erfahrungen nach der Behandlung berichten. In jedem Fall ist eine individuelle Diagnose zu erstellen, in der Ausgangssituation sowie gewünschtes und mögliches Resultat beurteilt werden können.


Wie freuen uns über Ihren Besuch.

Bericht 01:


"Durch einen Sportunfall verlor ich meine zwei oberen Schneidezähne. Das war für mich ein Schock. Nach der Notversorgung ließ ich mich umfassend beraten. Danach entschied ich mich für Zahnimplantate. Eine Brücke und das Abschleifen gesunder Zähne wollte ich nicht.

Die Operation verlief ohne Schmerzen. Ich war überrascht, dass ich mich bereits am nächsten Tag sehr gut fühlte. Nach dem problemlosen Abheilen wurden zwei Keramikkronen auf den Implantaten eingesetzt.


Es fühlt sich an, als wären es meine eigenen Zähne."

 

R. L., 38 Jahre, Unternehmer

 

Bericht 02:


"Lange Zeit habe ich mich mit meinen totalen Prothesen geplagt und konnte nur bestimmte Speisen essen. Immer wieder kam es zu schmerzenden Druckstellen, die durch Korrekturen an der Prothese kurzfristig gelindert werden konnten. Ich war unzufrieden und fühlte mich nicht gut.


Mein Zahnarzt beriet mich ausführlich über die Befestigung mit Implantaten. Ich war zunächst unentschlossen und fragte mich, ob sich das in meinem Alter noch lohnen würde. Nach einigen Überlegungen entschied ich mich für die Implantate. Die Operation war dann gar nicht so schlimm, wie ich dachte. Nach kurzer Zeit bekam ich meine neuen Zahnprothesen und bin jetzt sehr zufrieden.


Ich kann wieder ohne Schmerzen alles essen und fühle mich sehr wohl."

 

R. W., 74 Jahre, Rentnerin

 

Bericht 03:


"Als bei mir der Ersatz fehlender Zähne notwendig wurde, stellte sich die Frage nach Prothese oder fest eingesetzten Zähnen. Für mich kam nur ein fester Zahnersatz mit Implantaten in Frage. Darüber hatte ich schon viel gelesen. Im „Praxisratgeber Implantologie", den ich in der Praxis erhielt, konnte ich mich nochmals sehr gut und in aller Ruhe informieren.


In einem weiteren vertrauensvollen Beratungsgespräch mit meinem Zahnarzt bekam ich alle noch offenen Fragen beantwortet. Seine Argumente überzeugten mich sofort und mein Entschluss stand fest. Der notwendige operative Eingriff und alles Weitere wurden mit mir genau abgesprochen.


Die Operation hatte ich mir schlimmer vorgestellt. Hinterher ging es mir gut. Die weitere Behandlung verlief schnell, exakt und zielgerichtet. Jetzt kann ich wieder ordentlich kauen und die Implantate verschaffen mir eine angenehme Lebensqualität. All meine Erwartungen wurden erfüllt."


I. S., 64 Jahre, Lehrerin

 

Bericht 04:

 

„Ästhetische Gründe, gepaart mit zunehmenden Kauschwierigkeiten und die Sorge, im hohen Alter nicht mehr für eine Implantat-Versorgung geeignet zu sein, waren die Hauptgründe für meine Entscheidung. Der operative Eingriff bewegte sich im Rahmen meiner Vorstellungen, welche durch eigene Recherchen und umfassende zahnärztliche Aufklärung entstanden sind. Ich hatte nach der OP keine Schmerz stillenden Medikamente nötig und war bereits am Folgetag fit.


Da ich ein sehr kommunikativ geprägter Mensch bin, war die Erhaltung bzw. Wiederherstellung eines schönen Gebisses eine Stärkung meines Wohlbefindens. Als Genussmensch ist mir die nun wieder uneingeschränkte Speiseneinnahme und das ungetrübte Geschmacksempfinden eine Wohltat.


Fazit: Meine Entscheidung, einen Tag für hoffentlich noch viele Jahre Wohlbefinden zu opfern, war goldrichtig."

 

H.-J. K., 68 Jahre, Ingenieur

Zugegeben: Implantate sind eine wertvolle Investition in Ihre Gesundheit, in Ästhetik und Komfort - und, da dürfen wir unsere Patienten zititeren - sie sind den Aufwand wert. Die Experten sind sich einig: Nichts ist aus zahnmedizinischer Sicht so sinnvoll wie ein Implantat. Es kommt der Natur am nächsten.